Sound Engineer werden Salzburg - Sprecher Akademie - Sprecher Ausbildungen für Österreich / Deutschland / Schweiz

Österreich
(DE)
(CH)
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

TERMINE > UM Tontechnik - Videotechnik > TT Salzburg
Sie haben uns über google gefunden?

Seit 2016 werden alle Tontechnik, - Musikproducer, - und Video Ausbildungen über unser staatlich zertifiziertes Tochterunternehmen AKADEMIE MEDIA angeboten und abgehalten.




GRATIS HOTLINE:

Tel: +43 3136 81 636 3 (Wenn Sie aus Österreich anrufen*)
Tel: +49 89 380 36 430 (Wenn Sie aus Deutschland anrufen*)
Tel: +41 41 5087 170 (Wenn Sie aus der Schweiz anrufen*)

* Sie telefonieren in das Festnetz Ihres Landes, und werden auf unsere Kosten in das jeweilige Servicecenter umgeleitet. Je nach Vertrag Ihres Telefonanbieters tragen Sie lediglich die Gebühren von Handy - zum Landesfestnetz selbst. (Meist jedoch kostenlos, oder Flat)

Alle untenstehende Daten sind aus dem Archiv und nicht mehr relevant. Die aktuellen INFO´s finden sie auf der Site der Akademie Media.
Modul I: Grundlagen Audio / Akustik

-Schall, Schwingung, Phasen. Resonanzen
-Wellenlängen, Tonhöhen
-Klangspektrum, Obertöne
-ADSR Hüllkurven
-Akustik, Akustikelemente, Studiokonzepte
Tonstudio Handbuch Kapitel 1-4, 18

Modul II: Recording

Erster Teil:
-Analoge Audiotechnik
-Leitungstechnik (Abschirmung, (Un-)Symmetrische Leitungen
-Pegel
-Symmetrierung
-Signalführung, Kabel
-Mikrofone I
Tonstudio Handbuch Kapitel 5; 9.1-9.8; 12; 10-10.2
Praxisteil:
-Einpegeln, Mikrofonierung,
-Aussteuerungsbereiche, Metering
-Recording Akustik Gitarre

Zweiter Teil:
-Mikrofone II
-Kontrollinstrumente
-Analoges Mischpult
Tonstudio Handbuch Kapitel 10.3-10.5; 11;
Praxisteil:
-Playback, Click, Talkback
-Stereomikrofonie
-Recording E-Gitarre/Bass, Vocals

Dritter Teil:
-Preproduction
-Stereomikrofonie
Tonstudio Handbuch Kapitel 10.5.3-10.6; 7
Praxisteil:
-Drumrecording / Multichannel Recording
-Recording Drums, Chor

Modul III: Live Recording

-Live Recording in einem Tonstudio. Eine Band der Wahl spielt 1 - 2 Titel an einem Tag in einem Tonstudio ein. Diese Tracks sind die Grundlage für weitere Module und die Diplomarbeit.

Modul IV: Digitaltechnik / DAW Reaper

-AD/DWandlung
-Sampling
-Digitale Schnittstellen
-Tonformate
-Editing/Reaper
Tonstudio Handbuch Kapitel 6;15
Praxisteil: Schnitt der Tracks aus den Recording Sessions

Modul V: Mixdown

Erster Teil:
-Exkurs Musiktheorie
-Patchbays
-Signalbearbeitung I (Equalizer, Filter)
Tonstudio Handbuch Kapitel 9.10;13-13.1
Praxisteil: Mix des Songs aus den Recording Sessions

Zweiter Teil:
-Signalbearbeitung II (Dynamische Effekte)
-Lautsprecher
Tonstudio Handbuch Kapitel 17;13.2
-Praxisteil: Mix des Songs aus den Recording Sessions

Dritter Teil
-Signalbearbeitung III (Hall, Delay, Flanger Phaser etc., Distortion, Saturation)
Tonstudio Handbuch Kapitel 13.3-13.8, 14-14.1
-Praxisteil: Mix des Songs aus den Recording Sessions

Modul VI: Werbung / Rundfunk

- Praxisteil: Produktion von Jingles, Werbespots, AB, Hörbücher, Njoy DL
- 2x8 Stunden Studiozeit für eigene Produktion
- Eigene Produktion dient als Bewertung für das Zertifikat

Tontechnik Ausbildung Salzburg
Tontechniker werden Salzburg
Tontechnikerinnen Keywords: Tontechnikerinnen Ausbildung in Salzburg, Für Teilnehmer aus München geeignet, Rosenheim, Passau, Sound Engineer Ausbildung im 12 Wochen Abendkurs in Salzburg, Tontechniker Ausbildung Salzburg, Österreich, Sound Engineer Ausbildung im 12 Wochen Abendkurs in Salzburg, Tontechniker Ausbildung Salzburg, Österreich
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü