Tontechniker werden Graz - Sprecher Akademie - Sprecher Ausbildungen für Österreich / Deutschland / Schweiz

Österreich
(DE)
(CH)
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

TERMINE > UM Tontechnik - Videotechnik > TT Steiermark
Sie haben uns über google gefunden?

Seit 2016 werden alle Tontechnik, - Musikproducer, - und Video Ausbildungen über unser staatlich zertifiziertes Tochterunternehmen AKADEMIE MEDIA angeboten und abgehalten.




GRATIS HOTLINE:

Tel: +43 3136 81 636 3 (Wenn Sie aus Österreich anrufen*)
Tel: +49 89 380 36 430 (Wenn Sie aus Deutschland anrufen*)
Tel: +41 41 5087 170 (Wenn Sie aus der Schweiz anrufen*)

* Sie telefonieren in das Festnetz Ihres Landes, und werden auf unsere Kosten in das jeweilige Servicecenter umgeleitet. Je nach Vertrag Ihres Telefonanbieters tragen Sie lediglich die Gebühren von Handy - zum Landesfestnetz selbst. (Meist jedoch kostenlos, oder Flat)

Alle untenstehende Daten sind aus dem Archiv und nicht mehr relevant. Die aktuellen INFO´s finden sie auf der Site der Akademie Media.
Modul I: Grundlagen Audio / Akustik

-Schall, Schwingung, Phasen. Resonanzen
-Wellenlängen, Tonhöhen
-Klangspektrum, Obertöne
-ADSR Hüllkurven
-Akustik, Akustikelemente, Studiokonzepte
Tonstudio Handbuch Kapitel 1-4, 18

Modul II: Recording

Erster Teil:
-Analoge Audiotechnik
-Leitungstechnik (Abschirmung, (Un-)Symmetrische Leitungen
-Pegel
-Symmetrierung
-Signalführung, Kabel
-Mikrofone I
Tonstudio Handbuch Kapitel 5; 9.1-9.8; 12; 10-10.2
Praxisteil:
-Einpegeln, Mikrofonierung,
-Aussteuerungsbereiche, Metering
-Recording Akustik Gitarre

Zweiter Teil:
-Mikrofone II
-Kontrollinstrumente
-Analoges Mischpult
Tonstudio Handbuch Kapitel 10.3-10.5; 11;
Praxisteil:
-Playback, Click, Talkback
-Stereomikrofonie
-Recording E-Gitarre/Bass, Vocals

Dritter Teil:
-Preproduction
-Stereomikrofonie
Tonstudio Handbuch Kapitel 10.5.3-10.6; 7
Praxisteil:
-Drumrecording / Multichannel Recording
-Recording Drums, Chor

Modul III: Live Recording

-Live Recording in einem Tonstudio. Eine Band der Wahl spielt 1 - 2 Titel an einem Tag in einem Tonstudio ein. Diese Tracks sind die Grundlage für weitere Module und die Diplomarbeit.

Modul IV: Digitaltechnik / DAW Reaper

-AD/DWandlung
-Sampling
-Digitale Schnittstellen
-Tonformate
-Editing/Reaper
Tonstudio Handbuch Kapitel 6;15
Praxisteil: Schnitt der Tracks aus den Recording Sessions

Modul V: Mixdown

Erster Teil:
-Exkurs Musiktheorie
-Patchbays
-Signalbearbeitung I (Equalizer, Filter)
Tonstudio Handbuch Kapitel 9.10;13-13.1
Praxisteil: Mix des Songs aus den Recording Sessions

Zweiter Teil:
-Signalbearbeitung II (Dynamische Effekte)
-Lautsprecher
Tonstudio Handbuch Kapitel 17;13.2
-Praxisteil: Mix des Songs aus den Recording Sessions

Dritter Teil
-Signalbearbeitung III (Hall, Delay, Flanger Phaser etc., Distortion, Saturation)
Tonstudio Handbuch Kapitel 13.3-13.8, 14-14.1
-Praxisteil: Mix des Songs aus den Recording Sessions

Modul VI: Werbung / Rundfunk

- Praxisteil: Produktion von Jingles, Werbespots, AB, Hörbücher, Njoy DL
- 2x8 Stunden Studiozeit für eigene Produktion
- Eigene Produktion dient als Bewertung für das Zertifikat

Tontechnik Ausbildung Steiermark
Tontechniker werden
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü